· 

Diese Girokonten sind wirklich kostenlos

Ohne unser Girokonto wären wir aufgeschmissen, könnten kein Gehalt empfangen und keine Verbindlichkeiten zuverlässig bezahlen. Das Girokonto ist daher der verbreiteste Kontotyp.

Obwohl die Bank mit unserem Geld arbeiten kann, während es auf unserem Konto nur vor sich rumliegt, bezahlt ein Großteil von uns nicht unerhebliche Gebühren fürs Girokonto. Seien es Kontoführungsgebühren und/oder Kosten, die je Transaktion anfallen, wie Lastschrift oder Überweisung.  Kostenlose Girokonten sind rar. Und wenn sie kostenfrei sind, sind häufig Bedingungen daran geknüpft, wie ein Mindestzahlungseingang je Monat.

Foto von Elle Hughes

Mit einem kostenlosen Girokonto beim Banking sparen

Da viele Arbeitnehmer zurzeit von Kurzarbeit betroffen sind und unter diesen Umständen möglicherweise von Gehaltseinbußen betroffen sind, habe ich ein paar Girokonten recherchiert, die tatsächlich bedingungslos kostenlos sind.


Kostenloses Girokonto bei 1822Mobile

Zum Anbieter
Zum Anbieter
  • Dieses Konto kann nur über das Smartphone per App geführt werden
  • Kein monatlicher Mindestgeldeingang und keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlose Bargeldversorgung im Inland an allen Sparkassen-Geldautomaten


Kostenloses Girokonto von DKB Cash

Zum Anbieter*
Zum Anbieter*
  • Kein monatlicher Mindestgeldeingang und keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenloses Onlinekonto inklusive Girokarte und DKB-VISA-Card
  • Kostenlose Bargeldversorgung weltweit an allen Geldautomaten mit der DKB-Visa Card


Kostenloses Girokonto bei der Norisbank

Zum Anbieter*
Zum Anbieter*
  • Kein monatlicher Mindestgeldeingang und keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenloses Onlinekonto inklusive Mastercard Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldversorgung an 9.000 Geldautomaten der Cash Group (dazu zählen Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank und HypoVereinsbank), außerdem an über 22.000 Märkten an der Kasse im teilnehmenden Handel (Netto, Rewe, Lidl, Penny, dm ALDI Süd)


Kostenloses Girokonto bei INSHA

Zum Anbieter*
Zum Anbieter*
  • Onlinekonto, was via App geführt wird
  • Kein monatlicher Mindestgeldeingang und keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlose Bargeldversorgung an jedem Bankautomaten der Welt mit der Insha Card
  • App informiert mit Push-Nachrichten über Kontobewegungen in Echtzeit


Die Girokonten sind kostenlos, können aber nur online geführt werden

Bei allen vier Girokonten handelt sich um reine Online Konten, d. h. die Kontoführung geschieht vollständig digital. Überweisungen sind also nur online möglich und Kontoauszüge kannst du in digitaler Form betrachten und herunterladen. Onlinekonten sind daher nur für Personen geeignet, die damit zurecht kommen keinen persönlichen Ansprechpartner am Schalter zu besuchen zu können. Natürlich gibt es trotzdem einen Support, dann aber per Chat oder Telefon.

Foto von bongkarn thanyakij

Was diese kostenlosen Girokonten außerdem gemeinsam haben: Die Bargeldversorgung am Automaten ist zwar kostenlos, aber nur mit Kreditkarte möglich. 

Fazit

Kostenlose Onlinekonten spiegeln den Trend der Digitalisierung wieder. Wem der persönliche Kontakt zum Bankberater wichtig ist, ist mit einem klassischen, gebührenpflichtigen Girokonto bei einer Filialbank besser aufgehoben. Für Sparfüchse, die sich mit der mobilen Kontoführung wohlfühlen, sind die kostenlosen Girokonten jedoch eine ideale Möglichkeit für kostenfreies Banking.


*Affiliate Link – dadurch entstehen dir keine Kosten oder Nachteile. Ich verlinke nur Produkte, die mir im Kontext wirklich sinnvoll erscheinen. Solltest du über den Affiliate Link einen Kauf tätigen, zahlst den gleichen Preis. Der Unterschied ist nur, dass ich eine kleine Provision erhalte. Ich danke dir für deine Unterstützung.